Rupert Kohlhäufl und die Aitrachtaler Stubnmusik gestalten die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma

Der Kindergartenförderverein lädt am Donnerstag, 27. Dezember, um 19 Uhr zu einem besinnlichen weihnachtlichen Abend in die Kirche St. Georg in Hankofen ein.

Rupert Kohlhäufl liest „Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, eine der bekanntesten Weihnachtserzählungen. Musikalisch begleitet wird er dabei von der „Aitrachtaler Stubnmusik“. Die Kirche in Hankofen mit dem schönen hell erleuchteten Christbaum bietet den idealen Rahmen für das in Reimen und bayerischer Mundart geschriebene Stück. Der Text der Geschichte von Ludwig Thoma wurde um das Jahr 1916 geschrieben. Der Schriftsteller, der zu dieser Zeit in Tegernsee lebte, beschreibt darin die Geschichte von Maria und Joseph aus dem Lukas-Evangelium auf seine ganz eigene, bayerische Art.

Diese einzigartige Weihnachtserzählung hat über Generationen hinweg nichts von Ihrem Charme verloren. Und auch heute noch zieht sie Erwachsene und Kinder jeden Alters in ihren Bann.

Der Eintritt für die besinnliche Lesung  ist frei. Nach der Lesung gibt es für die Besucher Punsch und Lebkuchen.

(Artikel Kindergartenförderverein St. Josef - 14.11.2018)

drucken nach oben