Pressebericht über die Sitzung des Kulturausschusses vom 08.03.2017

Informationen über die Sitzung des Kulturausschusses

Bild Bericht Kulturausschuss

Ehrenzeichen und Ferienprogramm waren Thema

Planungen für Leiblfinger Ehrenzeichen laufen. Onlineanmeldung zum Ferienprogramm

Nach der Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der Sitzung vom 15.02.2017 beschäftigte sich der Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung umfassend mit dem am 27.04.2017 stattfindenden Festaktes zur Verleihung des „Leiblfinger Ehrenzeichens“. Die Mitglieder des Kulturausschuss haben sich einige Neuerungen einfallen lassen und sind überzeugt, dass man für einen stilvollen und dem Anlass angemessenen Rahmen sorgen wird.

Faire Verteilung der Plätze im Ferienprogramm per Online-Anmeldung

Im Anschluss vereinbarte man, dass ab dem Ferienprogramm 2017 die Möglichkeit einer Online-Anmeldung angeboten wird. Ziel ist es, das Prinzip „wer zuerst kommt, kann an jeder Veranstaltung teilnehmen“ zu beenden. Eine gerechtere Verteilung der freien Plätze an alle wird angestrebt. Speziell berufstätigen Eltern soll so die Möglichkeit gegeben werden, für Ihre Kinder das Ferienprogramm ebenfalls in vollem Umfang nutzen zu können.

„School's Out Party“ im Freibad Hailing

Zum Start des Ferienprogramms 2017 werden heuer das Ende des Schuljahres und der Beginn der Sommerferien so richtig gefeiert. Am Samstag, 29.07.2017 gilt für alle schulpflichtigen Kinder der Gemeinde Leiblfing freier Eintritt im Freibad Hailing. Daneben erhalten alle Kinder eine kleine Brotzeit samt Getränk. Organisiert wird dieser Event von den Mitgliedern des Kulturausschusses. Die Kosten übernimmt die Gemeinde Leiblfing. Die Aufsichtspflicht bleibt jedoch bei den Erziehungsberechtigten.

Auch ein zusätzlicher Ausflug wird diesen Sommer durch die Mitglieder des Kulturausschusses angeboten. Die Kinder dürfen sich auf einen spannenden und fröhlichen Ferientag freuen. Genaueres dazu gibt es dann bei der Veröffentlichung des Programms.

Ein nichtöffentlicher Teil schloss sich an.

 

(Artikel vom 10.03.2017 - Gemeinde Leiblfing)

 

drucken nach oben