Pressebericht über die Sitzung des Gemeinderates vom 31.08.2016

Informationen über die Sitzung des Gemeinderates

Bild Bericht GR

Neuer Einkaufsmarkt für Leiblfing

23.000 EURO Zuwendung des Freistaates Bayern für das neue TSF Hailing. Neue Stellplätze der FFW Leiblfing werden ebenfalls gefördert.

Nach der Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der Sitzung vom 03.08.2016 leitete Erster Bürgermeister unmittelbar zum Hauptthema der Sitzung über.

Der Hauptort Leiblfing wird einen neuen Einkaufsmarkt erhalten. Das große Einzelhandelsobjekt wird von der Firma LEH Invest Gmbh/Pro Connect aus Hebertsfelden errichtet. Der Geschäftsführer der Firma, Herr Günther Fischer, stellte den geplanten Einkaufsmarkt vor und konnte viele Referenzobjekte seiner Firma, auch in der näheren Umgebung von Leiblfing, vorweisen. So wurden von der Firma Pro Connect beispielsweise die Edeka-Märkte in Mengkofen und Loiching, der Kaufland-Markt in Landau a.d. Isar oder das Fachmarktzentrum in Dingolfing errichtet. In Leiblfing wird nun ein neuer Edeka-Markt entstehen. Das entsprechende Konzept stellte Herr Blanke von der Expansionsabteilung der Edeka Handelsgesellschaft Südbayern GmbH vor. Der neue Markt wird auf der rechten Seite der Staatsstraße 2141 am Ortsausgang Leiblfing Richtung Straubing errichtet. Die notwendigen Erschließungsarbeiten starten im Frühjahr 2017. Der neue Markt wird über eine Abbiegespur zu erreichen sein und auch der bestehende Gehweg wird entsprechend angebunden. Die Hochbauarbeiten für den Markt werden voraussichtlich im Herbst 2017 starten und sollen mit der Einweihung Mitte des Jahres 2018 abgeschlossen sein. Mit 1.199 m² wird der neue Markt ca. 30% mehr Verkaufsfläche als der bestehende Markt in Leiblfing und folglich auch ein größeres Warenangebot bieten. 91 Parkplätze sorgen dafür, dass jederzeit genügend Stellplätze für die Kunden vorhanden sind. Wie Herr Blanke ausdrücklich betonte, wird der derzeitige Edeka-Markt bis zur Inbetriebnahme des neuen topmodernen Marktes selbstverständlich wie gewohnt zur Verfügung stehen. Die vorgestellten Planungen stießen bei den Gemeinderäten auf breite Zustimmung. Man sieht in der Errichtung eines größeren Einkaufsmarktes einen weiteren konsequenten Schritt in der positiven Entwicklung der Gemeinde und eine Reaktion auf die seit 2008 kontinuierlich steigenden Einwohnerzahlen.

Im Anschluss gab Bürgermeister Frank die Förderzusagen der Regierung von Niederbayern über je 27.500 EURO für die notwendigen Stellplätze für das Feuerwehreinsatzfahrzeug „Hochwassermodul“ und die Sandsackabfüllanlage bekannt. Zudem ist ein Förderbescheid über 23.000 EURO für die Ersatzbeschaffung eines TSF für die FFW Hailing eingegangen.

Neben diesen äußert positiven Nachrichten wurden die Gemeinderäte allerdings auch über einen Einbruch in die Kindertagesstätte Aitrach-Arche in der Nacht von 19.08 auf 20.08. informiert. Es entstand hier nur Sachschaden, entwendet wurde nichts. Zwischenzeitlich hat sich ein zweiter Einbruch am Wochenende vom 02.09. bis 04.09. ereignet. Gestohlen wurden diverse ältere Elektronikgeräte. Auch hier ist der entstandene Sachschaden bedeutend höher als der Diebstahlschaden. In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Ein umfangreicher nichtöffentlicher Teil schloss sich an.

 

drucken nach oben