Pressebericht über die Sitzung des Gemeinderates vom 18.01.2017

Informationen über die Sitzung des Gemeinderates

Bild Bericht GR

Entwicklung eines Gemeindelogos beschlossen

Nachhaltige Aufwertung des Ortskerns von Leiblfing beabsichtigt – Nachtrag zum Zuschussantrag „Schützenheim – Hailing“ beraten

In seiner jüngsten Sitzung hatte der Gemeinderat ein breitgefächertes Themenfeld zu bearbeiten. Neben der Diskussion zur beabsichtigten Einführung eines Gemeindelogos wurde über die Aufwertung des Ortskerns von Leiblfing und ein Nachtrag zum Zuschussantrag für ein neues Schützenheim des Hailinger Vereins „Gemütlichkeit“ im Bürgerhaus „Alte Schule“ beraten. Über die Themen der letzten ILE-Beteiligtenversammlung berichtet der Erste Bürgermeister Wolfgang Frank.

Zu Beginn seiner Sitzung vom vergangenen Mittwoch nahm der Gemeinderat Leiblfing Kenntnis von der Niederschrift über den öffentlichen Teil der vorangegangenen Sitzung vom 07.12.2016 und genehmigt diese einstimmig.

Die Gemeinde soll ein Logo erhalten

Bei der Außendarstellung der Gemeinde Leiblfing wird derzeit ausschließlich das offizielle Gemeindewappen verwendet. Viele Kommunen und sonstige Träger öffentlicher Belange gehen dazu über, bei entsprechender Gelegenheit, ein modernes, innovatives und zugleich aussagekräftiges Logo zu verwenden. Kern sollte sein „wie/wo sehen wir unsere Gemeinde?“, „welche Botschaft wollen wir vermitteln?“ – Pauschal gesagt könnte ein Logo das Visualisieren eines „Leitbildes“ sein! Das Gemeindelogo wäre zudem das „Gesicht der Gemeinde“. Es sollte die typische Charakteristik der Gemeinde widerspiegeln. Der Gemeinderat Leiblfing steht der Verwendung eines Gemeindelogos positiv gegenüber. Bei der Gestaltung sollen in erster Linie die Gemeindebürger, insbesondere Schüler oder Jugendliche miteinbezogen werden. Hierzu sollen entsprechende Informationen u.a. über die gemeindliche Homepage, das Leiblfinger Gemeindeblatt und die Schulleitung der Grund- und Mittelschule Leiblfing veröffentlicht werden. Zur endgültigen Gestaltung ist zu gegebener Zeit ein Auftrag an eine externe Medienfirma zu erteilen. Der Gemeinderat wird in den weiteren Prozess konsequent eingebunden.

Nachhaltige Aufwertung des Ortskerns beabsichtigt

Nach eingehender Diskussion über das Potential einer nachhaltigen Aufwertung des Ortskerns von Leiblfing bestätigte der Gemeinderat nochmals die dringende Notwendigkeit für Sanierungs- und Umgestaltungsmaßnahmen im betreffenden Bereich. Bezüglich eventuellen Fördermöglichkeiten sind von der Verwaltung bereits weitere Termine mit der Regierung von Niederbayern und dem Amt für Ländliche Entwicklung vereinbart worden. Der Gemeinderat ist über die Ergebnisse umfassend zu informieren um weitere Schritte abstimmen zu können.

Zuschuss für Schützenheim beantragt

Der Schützenverein „Gemütlichkeit“ Hailing e.V. ließ der Gemeinde Leiblfing einen Nachtrag zum Zuschussantrag für ein neues Schützenheim im Bürgerhaus „Alte Schule“ zukommen. Laut den aussagekräftigen Zahlen belaufen sich die zusätzlichen Kosten für den Einbau eines Schützenheimes in das Bürgerhaus auf ca. 201.000 EURO. Durch eine in Aussicht gestellte Förderung des Bayerischen Sportschützenbund und umfangreiche Eigenleistungen belaufen sich die notwendigen Mittel der Gemeinde Leiblfing auf ca. 45.000 EURO. Aufwendungen für die Vorfinanzierung der Förderungen durch den BSSB sind hier nicht berücksichtigt. Der Einbau des Schützenheimes sollte im Zuge der Umsetzung des Bauabschnitts III der Dorferneuerungsmaßnahme „Bürgerhaus - Alte Schule“ erfolgen. Der Gemeinderat vereinbarte, im Rahmen der anstehenden Haushaltsberatungen, über den Antrag zu beraten und gleichzeitig zu prüfen ob die notwendigen Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden können.

Bericht aus der ILE-Beteiligtenversammlung

Im Anschluss berichtete der Erste Bürgermeister Wolfgang Frank über die umfangreiche Tagesordnung und entsprechend Beratung in der letzten Beteiligtenversammlung der ILE Gäuboden. Themen waren hier u.a. das gemeindeübergreifende  Rad- und Kernwegenetz, die FTTH-Masterplanung, evtl. gemeinsame Maschinenbeschaffungen sowie diverse Sportveranstaltungen.

Abschließend teilte der Vorsitzende des Kulturausschuss den Termin für die nächste Kulturausschusssitzung am 15.02.2017 mit. Hauptthemen werden hier das „Ehrenzeichen 2017“ und weitere geplante gemeindliche Veranstaltungen sein.

Ein umfangreicher nichtöffentlicher Teil schloss sich an.

 

(Artikel vom 25.01.2017 - Gemeinde Leiblfing)

 

drucken nach oben