Pressebericht über die Sitzung des Gemeinderates vom 17.05.2017

Informationen über die Sitzung des Gemeinderates

Bild Bericht GR

Gemeinde übernimmt Trägerschaft des Kindergarten „St. Josef“

Grund- und Mittelschule erhält einen modernen Sonnenschutz – FFW-Fahrzeug „Hochwassermodul“ kommt im Juli

Nach der Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der Sitzung vom 26.04.2017 beschloss der Gemeinderat die Änderung der Flurbereinigungssatzung Metting hinsichtlich einer festgelegten und im Grundbuch gesicherten Grünfläche im Satzungsbereich. Schutzzweck ist die Kompensation der teilweisen Inanspruchnahme eines Grundstückes in der Gemarkung Metting. Als Ersatz wird ein Teil des Öko-Kontos Nr. 5 in der Gemarkung Hailing mit einer Fläche von 1.221 m² als Schutzfläche festgesetzt. Eine grundbuchrechtliche Eintragung für den Freistaat Bayern ist zu vollziehen.

Anbau an das FFW-Haus Leiblfing

Im Anschluss wurde eingehend über die beabsichtigte Bauweise bei der Erweiterung des Feuerwehrhauses Leiblfing diskutiert. Nach einem vorgelegten Kostenvergleich einigte man sich, die Fahrzeughalle mit Stahlbetonstützen, Leimholzbinder und Blechkassettenverkleidung zu errichten. Das Hallendach wird mit Trapezblechtragschale, Wärmedämmung und Profilblechdach ausgeführt. Die Nebenräume werden mit Mauerwerk und verputzten Stahlbetondecken ausgeführt.

Im nächsten Tagesordnungspunkt bekundete der Gemeinderat sein grundsätzliches Einverständnis mit der Aufstellung einer Satzung auf einer Teilfläche des Grundstücks Fl.-Nr. 1088 Gemarkung Leiblfing. Die Teilfläche liegt südöstlich der jetzigen Bebauung der Splittersiedlung und grenzt direkt an die „Hailinger Straße“ an.

Sonnenschutz für Grund- und Mittelschule

Die komplette Süd-Ost-Seite der Grund- und Mittelschule Leiblfing, sowie die Süd-West-Seite des Rathauses (Altbestand) erhalten einen Sonnenschutz. In beiden Fällen wurde der Auftrag an den wirtschaftlichsten Anbieter, die Firma Oberhofer, Ganacker erteilt. Die Süd-West-Seite des Rathauses erhält zudem neue Fenster. Auch hier wurde das wirtschaftlichste Angebot von der Firma Oberhofer, Ganacker eingereicht. Der Auftrag wurde entsprechend erteilt.

Gemeinde übernimmt Kindergarten "St. Josef" zum 01.09.2017

Viele konstruktive und zielführende Gespräche wurden in den letzten Monaten zwischen der Kirchenverwaltung und der Gemeinde Leiblfing hinsichtlich der Übernahme/Weiterbetrieb des Kindergartens „St. Josef“ durch die Gemeinde Leiblfing geführt. Unter der Berücksichtigung der gemeinsam erarbeiteten Rahmenbedingungen erklärte der Gemeinderat seine Bereitschaft für die Übernahme des Katholischen Kindergartens „St. Josef“ zum 01.09.2017. Die entsprechenden Verträge werden derzeit vorbereitet.

Zum Abschluss des öffentlichen Teils informierte Erster Bürgermeister Wolfgang Frank die Mitglieder des Gemeinderates über die Inhalte der ILE-Beteiligtenversammlung vom 12.05.2017 und nannte den Juli 2017 als Auslieferungsdatum für das FFW-Fahrzeug „Hochwassermodul“. Weniger gute Nachrichten gab es bezüglich des Liefertermins für das neue TSF der FFW Hailing. Hier hat der Fahrzeughersteller eine beträchtliche Verzögerung bei der Auslieferung angekündigt. Ein beabsichtigtes Parkverbot an der Eschlbacher Straße, Nähe Kindergarten St. Josef, wurde von der zuständigen Behörde abgelehnt.

 

Ein umfangreicher nichtöffentlicher Teil schloss sich an.

 

(Artikel Gemeinde Leiblfing - 23.05.2017)

 

drucken nach oben